Wir kaufen gebrauchte IT-Ausrüstung!

Wie man eine Grafikkarte versendet: Mit oder ohne Originalverpackung

Lesezeit: 3 Minuten

Es ist wichtig, mit Computern und Elektronik sorgfältig umzugehen, aber beim Versand einer Grafikprozessoreinheit (GPU) ist besondere Vorsicht geboten. Grafikprozessoren sind teure und wertvolle Gegenstände, und schon eine geringe Fehlbehandlung oder ein kleiner Stoß kann zu irreversiblen Schäden führen. Verwenden Sie nach Möglichkeit die Originalverpackung der GPU. Wenn dies nicht möglich ist, beachten Sie diese Tipps für den sicheren Versand eines Grafikprozessors ohne Karton.

Sicherer Versand einer GPU

Es gibt mehrere Vorsichtsmaßnahmen, die Sie ergreifen können, um die GPUs während des gesamten Versandprozesses zu schützen, und welche Sie wählen, hängt davon ab, ob Sie sie an Kunden oder Verkauf von gebrauchten GPUs zu einer R2v3-zertifizierten  Rechenzentrum-Liquidator. Gehen wir die einzelnen Optionen der Reihe nach durch.

5 einfache Methoden für den sicheren Versand einer Grafikkarte

#1 Verwenden Sie die Original-GPU-Box

Die Hersteller sind die einzigen, die wirklich wissen, wie empfindlich ihre Waren sind, und sie bauen ihre Verpackungen dementsprechend. Daher brauchen Sie als Erstes eine echte Schachtel für Ihre Produkte. Und warum? Weil er die richtige Größe hat und eine kompakte Schutzhülle bietet.

Was ist, wenn ich die Originalverpackung der Grafikkarte nicht mehr habe?

Für den Fall, dass Ihr Originalkarton verloren geht, können Sie zu einer FedEx-Niederlassung gehen, die Ihren Grafikprozessor mit dem entsprechenden Verpackungsmaterial für Sie einpacken kann. Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung der UNLINE S-1407 Antistatik-Schaumstoffverpackungen. Sie haben jedoch eine Mindestbestellmenge von 24 Stück. Exit Technologies stellt Ihnen eine zur Verfügung, wenn Sie eine GPU an Exit verkaufen.

#2 Schutzschichten um die GPU vorbereiten

Bei größeren Entfernungen verpacken Sie die GPU am besten in ihrem Originalkarton und stellen diesen dann in einen größeren Versandkarton. Füllen Sie den leeren Raum zwischen den beiden Kartons mit Materialien wie Zeitungspapier oder Luftpolsterfolie aus, um ihn zusätzlich zu schützen.

Schaumstoff ist zwar billiger und ebenso effektiv, aber Luftpolsterfolie ist wegen ihrer polsternden Wirkung und der geringen statischen Aufladung hervorragend geeignet. Wenn Sie eine der beiden Optionen verwenden, verringern Sie das Risiko, dass Ihre Gegenstände beim Transport beschädigt werden.

Machen Sie jede Seite so wichtig wie die anderen, denn jede anfällige Seite bedeutet ein ruiniertes Produkt. Außerdem sollte Ihr Produkt fest mit der gesamten Füllung verbunden sein, damit es sich nicht in der Verpackung verschiebt und selbst beschädigt wird. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Druck auf die Fächer ausüben, da diese leicht brechen können.

#3 Verwenden Sie eine antistatische Verpackungsbox für Ihren Grafikprozessor

Elektrostatische Entladungen (ESD) können elektronische Geräte beschädigen, indem sie empfindliche Computerteile wie die Hauptplatine und den Grafikprozessor (GPU) heftig erschüttern.
Eine antistatische Tasche schützt Ihre Geräte vor elektrostatischer Entladung, indem sie statische Elektrizität absorbiert und ableitet.
Eine metallische Antistatik-Tasche ist dagegen notwendig. Der andere Typ, die Tasche zur Abschirmung statischer Aufladung, funktioniert nicht. Wenn Sie keinen Original-Antistatikbeutel haben, sollten Sie einen kaufen. Sie sind häufig in den meisten Versandterminals erhältlich.

#4 Verwenden Sie eine Pappschachtel

Die Verpackung eines Produkts für den Versand ist eine beliebte Strategie, aber für zusätzlichen Schutz sollten Sie einen Karton verwenden. Er ist ideal für den Versand von Gegenständen über große Entfernungen. Wenn Sie also einen solchen Karton für den Versand Ihrer GPU verwenden, achten Sie darauf, dass die Größe dem Originalkarton entspricht oder ihm am nächsten kommt, denn in einem übergroßen Karton sind die Waren nicht mehr sicher.

#5 Lieferung mit Tragetasche

PC-Hardware und Grafikprozessoren lassen sich am sichersten in einer Tragetasche transportieren. Allerdings hat nicht jeder einen speziellen Koffer mit zusätzlichen Schutzschichten. Außerdem wäre es für einen normalen Benutzer unerschwinglich, eine solche Tasche zu kaufen. Die Anschaffung einer Tragetasche lohnt sich dennoch, wenn Sie Verkauf großer Mengen von Grafikkarten.

Möchten Sie gebrauchte Grafikkarten verkaufen?

Bei exIT Technologies bieten wir den sichersten und einfachsten Weg, gebrauchte GPUs online zu verkaufen. Wenn Sie daran interessiert sind, ein Angebot für Ihre Hardware zu erhalten, Füllen Sie einfach unser Formular aus und erhalten Sie jetzt ein KOSTENLOSES Angebot!

Verwandte Seiten Blog

Juli 10, 2024
de_DEGerman